Fachartikel & News

Schulungs­an­gebote: Wissen als Erfolgs­faktor

Nur wer seine Software wirklich kennt, kann gut damit umgehen. Darum sind reibungslose Einar­beitung, Kennt­nisse um laufende Produkt­neue­rungen sowie Tipps zur optimalen Nutzung wichtig für die Zufrie­denheit der Anwender.

Autor: Karin Hübner


Da Menschen nicht auf eine Denkweise program­mierbar sind, spricht die Wissens­ver­mittlung der DATEV alle Lerntypen an. Egal, ob man Kennt­nisse lieber in der Gruppe vertieft oder den Fortschritt selbst bestimmt, eher mit Papier oder dem Bildschirm zurecht­kommt: Jeder wählt aus den Möglich­keiten die, die ihm liegt. Und das durch den Einsatz digitaler Medien unabhängig von Zeit und Ort. Das Angebot reicht inhaltlich von Fachkennt­nissen bis zu Programm­wissen bei Software, das Themen­spektrum von Rechnungs­wesen Lohn über Netzwerk­ad­mi­nis­tration bis hin zu Manage­ment­wissen.

Hilfreiche Präsenz­se­minare.Präsenz­se­minare finden in der Nähe Ihres Unter­nehmens statt, geübt wird mit Muster­fällen am PC. Das garan­tiert störungs­freies Lernen und eignet sich für alle, die vom gegen­sei­tigen Wissens­aus­tausch profi­tieren. Vermittelt werden Fachkennt­nisse, die zum Einsatz der DATEV-Programme nötig sind, etwa sozial­ver­si­che­rungs­recht­liche Grund­lagen. Außerdem geht es um Programm­funk­tionen im Arbeits­ablauf sowie gesetz­liche Änderungen und deren Umsetzung in den Programmen. Es gibt auch Tipps für das Zusam­men­spiel mit der Kanzlei des Steuer­be­raters.

Inter­es­sante CHEF-Seminare. Die CHEF-Seminare vermitteln Wissen für Fach- und Führungs­kräfte. Das Seminar­an­gebot umfasst Themen rund um soziale Kompetenz sowie persön­liche Quali­fi­kation. Dazu zählen beispiels­weise Zeitma­nagement für Führungs­kräfte oder Fitness im Business. Denn Fachkom­petenz allein ist schon lange kein Garant mehr für beruf­lichen Erfolg. Erst eine planvolle Verwendung der eigenen Zeit sowie eine sinnvolle Balance zwischen den beruf­lichen Anfor­de­rungen und der gesund­heit­lichen Fitness schaffen die besten Voraus­set­zungen für beruf­liches Fortkommen.

Kompakte Dialogs­eminare. Dialogs­eminar online (live) ist eine Seminarform, bei der die Teilnehmer via Internet mit dem Referenten für maximal drei Stunden die Schulungs­in­halte besprechen. Die Mitar­beiter schalten sich direkt von ihrem Arbeits­platz im Unter­nehmen oder von zu Hause aus per Inter­net­an­schluss zu. Die parallele Schulung mehrerer Teilnehmer ist über einen Zugang mittels Beamer möglich, wobei das Dialogs­eminar online nur einmal berechnet wird. Im Buchungs­preis enthalten sind auch Schulungs­un­ter­lagen. Während des Seminars sind Fragen an den Referenten per Textchat oder Mikrofon möglich. Eine Erinne­rungsmail vor dem Termin ist ebenso selbst­ver­ständlich wie seminar­be­glei­tende Service­un­ter­stützung bei auftre­tenden Problemen. Derzeit besonders aktuell sind die Themen E-Bilanz oder der neue Kfz-Branchen­kon­ten­rahmen sowie alle Angebote rund um das neue DATEV-Programm Mittel­stand pro.

Abrufbare Dialogs­eminare. Das Dialogs­eminar online auf Abruf ist eine extra produ­zierte und nachbe­ar­beitete Aufzeichnung eines Dialogs­eminars online. Der Nutzer wählt die für ihn relevanten Inhalte aus und bestimmt Lerntempo und Zeitpunkt selbst. Per Zugangslink ins Internet kann er den Seminar­abruf beliebig oft wieder­holen. Um von den Vorteilen beider Lernformen zu profi­tieren, empfiehlt sich die Kombi­nation aus Livese­minar und Seminar­abruf. Darüber hinaus ist der Abruf ideal zur Vertiefung der Inhalte aus dem Livetermin.

Infor­mative Schrif­ten­reihe. Kompakt­wissen Lohn und Personal heißt eine Reihe von kompakten Broschüren, die als Print­ausgabe oder als E-Book zur Verfügung stehen. Sie enthalten Infor­ma­tionen über Lohnsteuer, Sozial­ver­si­che­rungs­recht und Arbeits­recht. Kurz und bündig werden auf jeweils rund 70 Seiten die Themen erläutert. Das ermög­licht dem Leser die schnelle und zielge­richtete Einar­beitung im Selbst­studium. Zahlreiche Beispiele und Empfeh­lungen lassen keine Frage aus der Praxis unbeant­wortet. „Die neue Famili­en­pfle­gezeit – Chance für den Arbeit­geber?“ (Art.-Nr. 31311) zeigt den Unter­schied zwischen Akutpflege, Pflegezeit sowie Famili­en­pflege und stellt die Chancen sowie Risiken für Arbeit­geber dar. „Zuwen­dungen an Arbeit­nehmer optimal gestalten“ (Art.-Nr. 31310) erklärt wichtige steuer- und sozial­ver­si­che­rungs­freie Neben­leis­tungen und alter­native Möglich­keiten der Entlohnung. Im Band „Aktuelles Reise­kos­ten­recht“ (Art.-Nr. 31309) wird der Leser über aktuelle für das Reise­kos­ten­recht relevante Änderungen infor­miert.


Quelle: TRIALOG, Das Unter­neh­mer­ma­gazin Ihrer Berater und der DATEV, Heraus­geber: DATEV eG, Nürnberg, Ausgabe 03/2012

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!