Fachartikel & News

Abgabe von Lohnsteu­er­an­mel­dungen und Umsatz­steu­er­vor­anmel­dungen ab dem 1.1.2013 nur noch mit Elster-Authen­ti­fi­zierung

Die elektro­nische Abgabe von Umsatz­steuer-Voranmel­dungen und Lohnsteuer-Anmel­dungen ist ab dem 1.1.2013 ausschließlich mit einer Authen­ti­fi­zierung möglich. Diese erhalten Unter­nehmer und Arbeit­geber durch die elektro­nische Regis­trierung bei ELSTER in Form eines elektro­ni­schen Zerti­fikats, was aller­dings laut Finanz­staats­se­kretär Franz Josef Pschierer einige Tage dauern kann.

Bislang können Umsatz­steuer-Voranmel­dungen und Lohnsteuer-Anmel­dungen elektro­nisch via ELSTER ohne Authen­ti­fi­zierung an das Finanzamt übermittelt werden. Ab dem 1.1.2013 ist dies aufgrund einer Änderung der bundesweit geltenden Steuer­daten-Übermitt­lungs­ver­ordnung nur noch mit Authen­ti­fi­zierung möglich. (Vor-) Anmel­dungen ohne Authen­ti­fi­zierung werden nur noch bis einschließlich 31.12.2012 von den Finanz­ämtern in Deutschland akzep­tiert.

Gilt bereits für USt-Voranmeldung Dezember 2012. Von der Authen­ti­fi­zie­rungs­pflicht ist übrigens bereits die Umsatz­steu­er­vor­anmeldung Dezember 2012 betroffen, da diese erst in 2013 übermittelt wird. Unter­bleibt die Authen­ti­fi­zierung, so droht ein Verspä­tungs­zu­schlag, der bis zu 10 Prozent der angemel­deten Steuer betragen kann, falls die Voranmeldung nicht innerhalb der gesetz­lichen Frist abgegeben bzw. nicht vom Finanzamt mangels Authen­ti­fi­zierung akzep­tiert wird.

Elektro­nische Regis­trierung. Für die authen­ti­fi­zierte Übermittlung benötigt man ein elektro­ni­sches Zerti­fikat. Um dieses zu erhalten, ist eine Regis­trierung im Elste­rOnline-Portal unter www.elsteronline.de/eportal erfor­derlich. Die Regis­trierung kann laut Angabe des Bayeri­schen Landesamts für Steuern bis zu zwei Wochen andauern. Wir empfehlen daher, sich schon jetzt zu regis­trieren bzw. sich regis­trieren zu lassen, um einen reibungs­losen Ablauf zu gewähr­leisten. Eine Anleitung zur Regis­trierung befindet sich auf der Inter­net­seite des Bayeri­schen Landesamts für Steuern unter www.finanzamt.bayern.de.

Quelle: www.finanzamt.bayern.de (Bayeri­schen Landesamt für Steuern)

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!